Navigation und Service

KoBrA

Online-Gefährdungsbeurteilung für stationäre und ambulante Pflegeinrichtungen durchführen

Unsere Tools helfen Betrieben in der Altenpflege bei der Gefährdungsbeurteilung: Sie überprüfen Schritt für Schritt die verschiedenen Arbeitsbereiche und Tätigkeiten auf potenzielle Risiken, bewerten Gefährdungen und legen Schutzmaßnahmen fest.

Sie finden hier Produkte, die Ihnen wichtige Hilfestellungen und Informationen bieten, sodass Sie immer „den roten Faden“ behalten. Ihre Ergebnisse werden dokumentiert und lassen sich für Sitzungen und Begehungen unkompliziert ausdrucken.

Sie können auch auf bestehende Gefährdungsbeurteilungen zurückgreifen, den Arbeitsfortschritt überprüfen und Veränderungen vornehmen. So lässt sich Ihre Gefährdungsbeurteilung problemlos aktualisieren, so wie es gesetzlich gefordert ist.

Ihre Wege zu unseren kostenlosen Angeboten

Beide Angebote – die Online-Gefährdungsbeurteilung der BGW und das offline nutzbare Programm GefBU der UKBW – können von Ihnen verwendet werden – unabhängig von der Frage, bei welchem der beiden Unfallversicherungsträger Sie versichert sind.

 

Online-Angebote für Pflegeeinrichtungen

Jetzt das Programm der UKBW nutzen: Für Betriebe, die nicht Mitglied der UKBW sind

Die Software GefBU kann von allen Betrieben aus den Bereichen Krankenhaus, Rehabilitation, stationäre Altenpflege, ambulante Pflege und Einrichtungen der Behindertenhilfe, die ihren Sitz in Baden-Württemberg haben, genutzt werden. Anfragen für die Bereitstellung eines netzwerkfähigen Installers sind an Support@jedermann.de zu richten. Ein weiterer unterstützender technischer Support ist kostenpflichtig.

 

Diese Seite

Logo der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege UKBW